"Was wir sind, verdanken wir der Zuneigung. Die Tage unseres Lebens leben wir dank der Liebe.“
Dalai Lama

pädagogisches Konzept  Kindergruppen La Rueda

Picsart_22-04-22_23-37-13-979.jpg
DSC_0101.JPG
20211019_095728.jpg
20220504_103441.jpg
IMG-20220624-WA0010.jpg

Desarrollo social y filosófico 

Desarrollo artístico-creativo

Conexión con la naturaleza, el medio ambiente y la diversidad cultural

Integración sensorial y movimiento

Nutrición y alimentación

Logo reducido.jpg

In der Rueda werden Kinder in ihrer Neugierde bestärkt und wertgeschätzt.

Das pädagogische Konzept hat 5 Grundpfeiler:

1. Soziale und philosophische Entwicklung: Sprache als Tor zur Welt des Verstehens.

Der Raum für Reflexion und Dialog durch wöchentliche Runden der Philosophie, in denen Kinder in der Entwicklung des kritischen Denkens gefördert werden.

In unserem Fokus stehen die Themen Geschlecht, Vielfalt/ Pluralität, Umweltschutz, Natur und nachhaltige Entwicklung.

herbtsblätter3.jpg

2. Künstlerisch-kreative Entwicklung:  

Aufgrund der Spontanität jedes Kindes, ihres natürlichen Kommunikationsbedürfnisses und der Bereitstellung von Räumen für verschiedene Ausdrucksformen:

Theaterimprovisation, Tanz und Körperausdruck, freies Malen und Recycling. Risas de la Tierra und Reggio- Pädagogik als Arbeits- und Orientierungslinie.

3. Verbindung mit Natur, Umwelt und kultureller Vielfalt:

Der Augarten eröffnet einen direkten Zugang zur Natur, ihren saisonalen Veränderungen, Farben und Vielfalt.
Theaterbesuche, Museen, Kulturzentren, Bibliotheken usw., sowie die Teilnahme an Festivals das ganze Jahr über. Fest der Sommerfest, Pachamama (Ernte Dank-fest), Laternenfest, Weihnachtsfest und Karneval.

4. Sensorische Integration und Bewegung:

Konzentration auf die Sinne, die Entwicklung von Berührung und Hören, Geschmack und Geruch sowie Muskeltonus, Koordination und Gleichgewicht. Wir beachten die Empfindungen des Körpers in Bezug auf die Umwelt. Sensorische Integration und Motopädagogik.

5. Ernährung:

Die Förderung einer gesunden und abwechslungsreichen Ernährung, die jeden Tag mit biologischen, frischen und saisonalen Produkten zubereitet wird und die Kinder einbezieht. Menü

Ivana Reyero
Mitgründerin und pädagogische Leiterin

La Rueda Tages- und Jahresablauf

Wir richten unseren Tagesablauf in den Kindergruppen nach den Jahreszeiten.

 

Im Frühling und Sommer verbringen wir den Tag hauptsächlich im Augarten , für Spaziergänge und Ausflüge oder in unserem Obstgarten Bürgerinnengarten neben dem Filmarchiv (Augarten).

 

Im Herbst und Winter gehen wir auch viel raus. Um 9:00 Uhr sind wir mit einigen der Gruppen schon draußen, im Park oder auf Ausflügen. Wir bringen unseren Snack und eine Thermoskanne mit Tee oder Schokoladenhafermilch und Kakao ohne industriellen Rohrzucker.

 

Von 8:30 bis 9:30 haben wir die Möglichkeit, frei zu frühstücken.

Dann machen wir unsere Tagesrunde, in der wir uns begrüßen, singen, tanzen und über uns und unseren Tag sprechen.

 

Um 12 Uhr essen wir zu Mittag und genießen dann eine gemütliche, ruhige Stunde, in der einige von ihnen schlafen.

 

Mit der Natur leben

Wir fühlen uns sehr glücklich, in Wien zu leben, einer Stadt, die uns viele Möglichkeiten bietet, Aktivitäten und ein Outdoor-Programm zu entwickeln, das auf grüner Pädagogik basiert . Wir glauben, dass es von Vorteil ist für das Aufwachsen der Kinder auch in der Stadt, dort wo es möglich ist, mit der Natur leben zu können , nicht nur sie kennenlernen muss, deshalb verlagern wir die meisten Aktivitäten in eine offene und natürliche Umgebung . Auf diese Weise lernen die von uns betreuten Kinder von frühester Kindheit an, sich auf den Planeten zu beziehen, auf dem sie leben, Empathie für ihre Lebewesen zu empfinden und ihre motorischen Fähigkeiten über das Übliche hinaus zu entwickeln.

Grüne Bildung setzt kontinuierliches Lernen voraus

Wir haben ein hoch motiviertes Team, das sich dem kontinuierlichen Lernen verschrieben hat. In La Rueda bieten wir Kurse und Materialien an, damit Mitarbeiter*innen und Freiwillige ihre pädagogische Ausbildung fortsetzen können. Auf die gleiche Weise untersuchen wir unsere Überzeugungen und veröffentlichen beispielsweise interessante Artikel über Biophilie , die Montessori-Methode oder die Mehrsprachigkeit von Kindern.

Was ist "Reggio" und wie wird es angewendet?

Eine experimentelle Methode, die mit dem Engagement aller Mitglieder der Bildungsgemeinschaft in der Betreuung von Kindern zu tun hat, um sicherzustellen, dass sie die Kommunikation mit der Welt stärken.

Die Reggio Emilia-Methodik, benannt nach der italienischen Stadt, aus der sie in den 1970er Jahren stammt, ist ein innovatives Lernsystem. Es wurde von der Pädagogin Loris Malaguzzi entwickelt, die Kunst in Kindergärten einführte mit der Aussage, dass Schüler durch Beobachtung lernen, um schließlich ihre eigenen kreativen Projekte zu entwickeln.

 

In den reggianischen Prinzipien herrscht „die Pädagogik des Sprechens für die Pädagogik des Zuhörens“ vor. Es handelt sich also um eine Bildungsphilosophie, die von den Menschen entwickelt wurde, die Teil der täglichen Erziehung von Kindern sind: Eltern, Erzieher, Lehrer, Künstler und die Kinder selbst.

Die natürliche Umgebung wird so weit wie möglich in alle Bildungsaktivitäten einbezogen, und Sprachen sind das Werkzeug für die Entwicklung und das Verständnis der Welt, um sie herum.

Wie wir die Zweisprachigkeit in unseren Kindergärten entwickeln:

Parallel Deutsch und Spanisch lernen, Kulturen, Ausdrucksformen, Visionen, Ideale verschmelzen. Identitäten vergleichen und eigene entwickeln. Bereicherung des Wortschatzes und der Kommunikation.

Zugang zu neuen Welten eröffnen.

Nachdenken über die eigene Familienkonstellation, dies ist eine Quelle der Inspiration.

Modulare Workshops zum Erlernen der deutschen und spanischen Sprache. Sprache und Literatur in beiden Sprachen. Vom Studium der Grammatik bis zur literarischen Entwicklung. Teamarbeit, Sprachprojekte.

Die Schaffung von Geschichten, Erzählungen, Liedern und Theaterstücken, Tanz und Musik.

.

Philosophieren mit Kindern:

Durchdenken des Dialogs, kooperative Forschung, Austausch von Ideen und Gedanken, alles basierend auf persönlichen Vorschlägen, die durch das Lesen von Geschichten und Fragen verursacht werden, wie zum Beispiel: Woher kommen die Menschen? Was ist ein Freund? Was ist Liebe? Was ist die Welt?

Unsere philosophischen Runden zeichnen sich durch den Austausch, ihre Entwicklung von Kommunikationsfähigkeiten und die Fähigkeit zum Dialog und Zuhören aus, indem sie Werte und Ideale sowie eine Methode und eine spezifische Haltung des Respekts für andere und der Freiheit der Gedanken teilen.