Portrait_Hartwig.jpg

Österreich (1975)

Hartwig Imlinger,

Geschäftsführer von La Rueda - mehrsprachige Kindergruppen

"Meine Schwerpunkte sind: Bildung, Sprachen, verschiedene Kulturen und Natur.

Ich finde innovative, kreativen Methoden für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen spannend und möchte nie mit dem Lernen aufhören".

 

Ich bin Vater einer 14-jährigen Tochter, "Lumea", und eines 8-jährigen Sohnes, "Assim", der das Glück hatte, an diesem Abenteuer teilzunehmen, das wir "La Rueda" nennen.

Berufsausbildung

Pädagogischer Projektmanager, mehrsprachiger Pädagoge, Lehrer und Trainer.

Mag. Hartwig Imlinger verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in verschiedenen Bildungsbereichen. In seiner Karriere gibt es zwei Konstanten: Interkulturalität und Mehrsprachigkeit.


Er leistete einen internationalen Dienst in Argentinien, genauer in der Hauptstadt Buenos Aires. Angefangen in der Wiener Parkbetreuung, beteiligte er sich am europäischen Projekt JUMIGG gegen Jugendgewalt und leitete dessen Konzeption, Umsetzung und Management. Dies wurde in fünf Ländern durchgeführt.

Andere interkulturelle Projekte wie der „Samstag Club“ für Grundschulkinder  - mit und ohne Fluchterfahrung führte er im Rahmen seiner Tätigkeit beim Verein Großes Schiff durch.

 

Schließlich war er Mitbegründer der zweisprachigen Kindergruppen La Rueda.


In seiner Karriere waren Gewaltprävention, Mehrsprachigkeit und interkulturelles Verständnis grundlegende Säulen und Objekte seines Interesses. Er arbeitet auch als Trainer mit jungen Erwachsenen und im Bereich der Fortbildung der Kindergärten / Kindergruppen unter anderem für den Verein Wiener Kindergruppen und für den OEAD als Experte für die Evaluierung von Projekten.