"A la Rueda Rueda" ist eine interdisziplinäre Kinderkunstwerkstatt auf Spanisch.

Die Aktivitäten finden mit jeder Gruppe einmal pro Woche am Nachmittag statt, dauern eine Stunde und haben ihren Platz im WUK.

Es folgt ein Zyklus, der Musik, Tanz, Theater, Kunst und Raum umfasst und die jeweils eine Aktivität hervorhebt, wodurch eine bereichernde interdisziplinäre Kreuzung entsteht.

Das Programm umfasst auch literarische Runden, ein fantastisches Labor, das Kinorad, philosophische Versammlungen, Gastmusiker und vier Partys das ganze Jahr über.

Kinder kommen durch Spiel, Improvisation, soziale Interaktion und künstlerischen Ausdruck aktiv mit der Sprache in Kontakt.

A la Rueda Rueda wurde am 27. September 2010 eröffnet und ist ein Programm, das von Großes Schiff, einem interkulturellen gemeinnützigen Verein für soziale, pädagogische und künstlerische Arbeit, geleitet wird.

Das Hauptziel ist die Förderung der Kreativität mit Werkzeugen wie Musik, Tanz, Kunst und Raum. Dies sind die Grundpfeiler, um auch andere Ziele zu erreichen:

Aus sozialer Sicht:

  • Erreiche einen echten und einfühlsamen Raum: einen Ort, an den der andere gedacht, geschätzt, geschätzt und akzeptiert wird. Ein Raum, in dem Austausch, das Gefühl der Gastfreundschaft vorherrschen.

 

Aus dem kreativen und pädagogischen Vorschlag:

 

  • Ein Raum zum Singen, Tanzen, Gestalten und Erkunden.

  • wo der Körper in Aktion gesetzt wird und er zum Spielen und für Kreativität zur Verfügung steht.

  • wo der kreative Vorschlag offen genug ist, damit sich das Kind nicht eingeschränkt fühlt, sondern im Gegenteil: dass es erforscht, entdeckt, seiner Fantasie freien Lauf lässt.

  • Wo vielleicht mit einem Stück Papier, etwas Kleber und einigen recycelten Materialien die Magie stattfinden wird: Überraschen Sie sich selbst und überraschen Sie uns.

  • wo die Leistung und die Wirksamkeit eines Endergebnisses keine Rolle spielen, sondern die bloße Tatsache, es zu finalisieren.

  • Hier entwickeln unsere Workshops, Künstler und Pädagogen ihr Potenzial mit authentischer Vitalität und Rapport: sich gegenseitig bestaunen.

  • Ein Ort mit einem offenen, flexiblen Vorschlag, der Raum für Spontanität und Improvisation lässt.

  • dass aus didaktischer Sicht eine nicht verhaltensbezogene Methode gedacht und gefördert wird.

  • Dieses Lehren ist gleichzeitig Lernen mit anderen.

Grosses Schiff Logo
Wiener Kindergruppen.jfif
Impressum: Verein Großes Schiff, Wien
Webdesign: Ivana Reyero
Stadt Wien Logo.png
Grenzelos Logo
ArcoLatino_edited.png