top of page
  • AutorenbildLa Rueda Novedades

BABO-Projekt zur Mehrsprachigkeit

Mit dem BABO-Projekt die europäische frühkindliche Bildung verändern


In der heutigen Welt, in der die Globalisierung eine unbestreitbare Realität ist, ist der Erwerb von Sprachkenntnissen von einem frühen Alter an wichtiger denn je.


In Anerkennung dieser grundlegenden Notwendigkeit ist BABO eine innovative Initiative, die die frühkindliche Bildung in Europa revolutionieren will und Kindern neue Möglichkeiten bietet, von klein auf Sprachkenntnisse zu erwerben.


Wir von La Rueda freuen uns, dass wir von Anfang an Teil des BABO-Projekts waren und eng mit unseren Partnern in Belgien, Irland, Spanien und Portugal zusammengearbeitet haben.


¡No dejes de seguir nuestras redes sociales, dónde compartimos sobre los encuentros y avances!


In diesen Jahren haben wir Seite an Seite gearbeitet und Wissen, Ressourcen und Erfahrungen ausgetauscht, um innovative pädagogische Strategien zu entwickeln und umzusetzen. Nun, da wir uns dem Ende dieses wunderbaren Projekts nähern, möchten wir unsere Fortschritte mit den Familien von La Rueda teilen.


Wenn Sie die Auswirkungen dieser Aktivitäten auf die Gruppen aus erster Hand sehen möchten, scrollen Sie bis zum Ende dieses Beitrags herunter! 👇


Warum BABO?


Das BABO-Projekt (Bilingual And Bicultural Outlook) hat seinen Ursprung in der Feststellung mehrerer Mängel im europäischen System der frühkindlichen Bildung:


  1. Mangel an hochwertigen digitalen Bildungsressourcen: Die weltweite Pandemie COVID-19 hat den Mangel an hochwertigen digitalen Bildungsressourcen in der frühkindlichen Bildung deutlich gemacht.

  2. Mangelnde Innovation in der frühkindlichen Bildung: Im Gegensatz zu anderen Bildungsstufen ist die frühkindliche Bildung seit Jahrzehnten statisch geblieben und bietet eine traditionelle Bildung, die sich nicht an die sich verändernden Bedürfnisse der Gesellschaft anpasst.

  3. Bedarf an qualitativ hochwertiger mehrsprachiger Bildung in Europa: Trotz der Bemühungen der europäischen Institutionen, das Sprachenlernen zu fördern, behindert der Mangel an angemessenen Ressourcen die wirksame Umsetzung mehrsprachiger Bildungsprogramme in der Vorschule.


BABO der Drache

Der Protagonist dieses Projekts ist der kleine Drache BABO, der seine eigenen pädagogischen Cartoons hat und oft in den Aktivitäten auftaucht:



Diese Zeichentrickfilme bestehen aus 10 Episoden, die jeweils etwa drei Minuten dauern und Kindern ein einzigartiges und unterhaltsames Bildungserlebnis bieten.


In jeder Folge führen Babo und seine Freunde die Zuschauer durch aufregende Abenteuer und lehren dabei auf einfache und verständliche Weise eine zweite Sprache. Sie sind so gestaltet, dass sie einen Grundwortschatz zu Themen wie Schule, Familie, Frühling oder Weihnachten vermitteln. Außerdem werden eine Zahl, eine Farbe und eine Form ständig wiederholt, um das Erlernen neuer Vokabeln in der zweiten Sprache zu erleichtern.


Die BABO-Zeichentrickfilme fördern die Interaktion der Kinder, halten ihre Aufmerksamkeit aufrecht und regen sie dazu an, die gelernten Vokabeln zu wiederholen, was zu einem effektiveren und nachhaltigeren Lernen beiträgt.


Sie sind bereits auf Youtube verfügbar, schauen Sie doch mal rein!



Ziele des BABO-Projekts


Das BABO-Projektkonsortium hat sich drei Hauptziele gesetzt, die den aktuellen Bildungsbedarf in Europa widerspiegeln:


  1. Förderung eines qualitativ hochwertigen Systems der frühkindlichen Bildung und Betreuung durch Innovation: Durch die Anwendung neuer pädagogischer Methoden und die Nutzung innovativer digitaler Ressourcen zielt das BABO-Projekt darauf ab, die Wahrnehmung der frühkindlichen Bildung zu verändern und die Qualität der für Vorschulkinder angebotenen Bildungsdienste zu verbessern.

  2. Förderung der digitalen Bildung in der frühkindlichen Bildung (Blended Learning): Im Einklang mit dem Aktionsplan für digitale Bildung der Europäischen Kommission zielt das BABO-Projekt darauf ab, das Potenzial der Technologie zur Verbesserung des Lehr- und Lernprozesses in der frühkindlichen Bildung durch die Entwicklung von Online-Lernspielen und einer Lernanwendung zur Erleichterung des Sprachenlernens zu nutzen.

  3. Förderung des Sprachenlernens im Vorschulalter: Auf der Grundlage der Empfehlung des Europarats zum Sprachenlernen und -lehren zielt das BABO-Projekt darauf ab, innovative Methoden für den Sprachunterricht von Vorschulkindern einzuführen und sowohl Erzieher als auch Familien in diesen Bildungsprozess einzubeziehen.


Ergebnisse des BABO-Projekts


Das BABO-Projekt hat bei der Verwirklichung seiner Ziele bisher erhebliche Fortschritte gemacht:


  1. Pädagogischer Leitfaden: Ein pädagogischer Leitfaden, der darauf abzielt, die individuellen Fähigkeiten der Kinder mit dem Erlernen einer zweiten Sprache zu verbinden, und der auf der Theorie der multiplen Intelligenzen basiert. Dieser Leitfaden wird den Familien zur Verfügung gestellt, sobald er veröffentlicht ist.

  2. Gamification: Entwicklung von Online- und Offline-Lernspielen zur Steigerung der Beteiligung und des Lernens von Vorschulkindern. Es ist noch nicht möglich, online auf die Spiele zuzugreifen, aber wir konnten die DEMO bereits auf unserer letzten Transaktionssitzung testen.

  3. BABO Cartoons: Erstellung von pädagogischen Cartoons für das Vorschulalter, die der Theorie der multiplen Intelligenzen folgen, um das Erlernen einer zweiten Sprache zu erleichtern. BABO ist jetzt auf Youtube verfügbar!

  4. BABO App: Entwicklung einer mehrsprachigen pädagogischen Anwendung zur Unterstützung von Erziehern und Familien bei der mehrsprachigen Erziehung von Vorschulkindern, die eine innovative, an die Bedürfnisse der Kinder angepasste Lernerfahrung bietet. Diese Plattform wird auch die Kommunikation zwischen Familien und dem pädagogischen Team erleichtern.


Unser Team

Das BABO-Projekt stützt sich auf die Zusammenarbeit eines Konsortiums öffentlicher und privater Einrichtungen sowie von Experten aus den Bereichen Bildung und Technologie, die gemeinsam an der Verwirklichung der Projektziele arbeiten.



BABO-Aktivitäten in La Rueda


Jede Gruppe in La Rueda nimmt an Aktivitäten teil, die ihrem Alter und ihrer Entwicklung entsprechen. Die BABO-Aktivitäten sind in zwei Altersgruppen unterteilt:


  • Aktivitäten für Kinder zwischen 2 und 3 Jahren.

  • Aktivitäten für Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren.

Denken Sie daran, dass BABO für den Zweitspracherwerb konzipiert ist, weshalb Wiederholungen sehr wichtig sind. Sobald das Material veröffentlicht ist, werden alle Familien von La Rueda es erhalten, um den Wortschatz, den die Kleinen im Garten lernen, wiederholen zu können 👏.



Kurz gesagt, das BABO-Projekt ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer hochwertigen, mehrsprachigen frühkindlichen Bildung in Europa. Der kleine Drache BABO ebnet den Weg in eine Zukunft, in der Kinder ihr volles Potenzial in einer zunehmend vernetzten und multikulturellen Welt entfalten können.


58 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page